Wahl des Integrationsrates erstmals mit grüner Liste

Am 9. Oktober 2022 werden die 30 Mitglieder des Rates für Integration und Zuwanderung in Nürnberg neu gewählt. Der Rat für Integration und Zuwanderung ist die kommunalpolitische Interessenvertretung der Zugewanderten in Nürnberg und hat die Aufgabe, den Stadtrat und die Stadtverwaltung in allen kommunalpolitischen Fragen zu beraten, welche die Bevölkerung mit Migrationshintergrund betreffen. Wahlberechtigt ist:

  • Wer am Wahltag über 18 Jahre alt, seit mindestens sechs Monaten mit Hauptwohnsitz in Nürnberg gemeldet ist und folgender Personengruppe angehört.
  • Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit (auch Asylbewerberinnen und Asylbewerber)
  • Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit
  • Eingebürgerte (d.h. Personen mit ehemals ausländischer Staatsangehörigkeit) sowie
  • Aussiedler und Aussiedlerinnen

Ausführliche Informationen gibt es auf der Seite der Stadt Nürnberg unter:

Integrationsratswahl am 09.10.2022 – Integrationsrat Nürnberg (nuernberg.de)

Und das sind unsere Kandidierenden:

Ich bin Mouatasem Alrifai, 24 Jahre alt und komme aus der Syrien. Meine Ziele sind:

  • Gerechte Migrations- und Integrationspolitik
  • Weniger Bürokratie
  • Antirassismus und Antidiskriminierung

Ich bin Tetjana Warucha und komme aus der Ukraine. Meine Themen sind:

  • Chancengleichheit
  • Brückenbauen statt Vorurteile
  • Interkultureller Austausch

Ich bin Elena Litinski und komme aus Kasachstan. Ich setze mich ein für:

  • Freiheit
  • Sicherheit
  • Wohlbefinden

Ich bin Saada Moumin Guireh, 46 Jahre alt und komme aus der Dschibuti. Meine Schwerpunkte sind:

  • soziale Gerechtigkeit
  • Schutz von traumatisierten und kranken Frauen
  • Teilhabe

Zum ersten Mal stellen wir eine Grüne Liste auf, um auch im Integrationsrat grüne Positionen in der Integrationspolitik sichtbar zu machen und umzusetzen. Jeder Kandidatin und jedem Kandidaten können drei Stimmen auf unserer Liste mit dem Kennwort Aktiv-Mutig-Grün gegeben werden.

Wir bitten euch den Wahlkampf zu unterstützen und im Verwandten-, Freundes-, Kolleg*innen- und Bekanntenkreis bei allen Menschen mit Migrationsgeschichte für die Integrationswahl und unsere Kandidat*innen zu werben.

Herzlichen Dank!