Claudia Rupp

Sprecherin AK Stadtentwicklung

Stadtplanung bedeutet für mich die Vernetzung der Themen Tier-, Umwelt- und Naturschutz, Gleichstellung, Verkehr, Wohnraum, Kinder. Als Architektin kämpfe ich dafür, dass die Einbindung Aller unsere Stadt formt.

Als gebürtige Nürnbergerin, angestellte Architektin und Vorsitzende des Tierschutzvereins „Ein Haus für Stefan B.“  engagiere ich mich sowohl für alle Aspekte der Stadtentwicklung als auch für den Tierschutz. Seit 2010 lebe ich mit meiner Frau Simone Rupp zusammen.
Gleichstellung und Gleichberechtigung sind für mich daher ein Selbstverständnis, das ich auch von einer modernen Stadt erwarte. Ebenso, wie den Tierschutz als Teilaspekt des Klimaschutzes durch Aufklärungsarbeit und Projekten (Schaffung von Nistmöglichkeiten für Gebäudebrüter ebenso wie betreute Taubenschläge mit Eieraustausch zur Populationskontrolle) zu stärken. Schaffung und Erhaltung von bezahlbarem Wohnraum und Nutzungsrückführung von Immobilienleerständen gehört dabei für mich genauso zu einer innovativen und nachhaltigen Stadtplanung wie die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs, der für alle nutzbar und bezahlbar werden soll, wie Hilfskonzepte für Suchtkranke und die Schaffung von sicheren Plätzen und Stadtparks.