Xenia Mohr

Nachhaltige Stadtentwicklung mit wirtschaftlichem Erfolg verbinden ist mein Ziel. Meine Themenschwerpunkte liegen dabei neben der Stadtentwicklung im Bereich Gleichstellung und Tierschutz.

Xenia Mohr engagiert sich seit vielen Jahren in der Nürnberger Stadtpolitik – wenn auch bisher aus dem Engagement als Ehrenamtliche heraus. Sie ist im Nürnberger Stadtgarten aktiv und setzt sich für Themen wie „keine Patente auf Lebensmittel“ oder die Förderung von Bio-Diversität in der Landwirtschaft und Ernährung ein. Die nachhaltige Stadtentwicklung mit Themen wie Urban Gardening, Verkehrsentwicklung, städtische Grünanlagen und Essbare Stadt ist eines Ihrer Kernthemen.

Als Personalleiterin bringt Sie die Erfahrung aus der Wirtschaft mit in die grüne Arbeit ein. Dazu gehört neben dem Verständnis, wie man wirtschaftliche Entwicklung grün denken und erreichen kann, auch die ganz konkrete Expertise in der Umsetzung von Chancengleichheit. So hat Sie in der Vergangenheit in Ihren verschiedenen Stationen einen Anteil von Frauen in Führungspositionen von 50% umsetzen können und gezielt Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen. Beides Themen, für die sie sich auch in der Stadtentwicklung einsetzen will. Als Veganerin liegt Xenia Mohr der Tierschutz besonders am Herzen. In Kochkursen hat Sie unverkrampft bereits mehr als 1.000 Menschen die vegane Küche und Lebensweise näher gebracht. Ein Thema, dass sie auch 202 mit Kursen zum Thema „kochen fürs Klima“ weiterführen will.